Tötet Status Quo Ihr Unternehmen?

0
60

Wie ist der aktuelle Stand Ihres Geschäfts? Verlassen Sie sich auf vergangene Erfolge und Erfolge?

Der heutige Marktplatz gleicht einem fließenden Fluss, der ständig Richtung und Geschwindigkeit ändert. Es ist eine konsequente Überwachung und Veränderung erforderlich, um Ihr Unternehmen "im Vordergrund des Kundengedankens zu halten" oder Sie laufen Gefahr, an Land zu stehen und Ihre Kunden zu beobachten und die Einnahmen Ihrer Konkurrenz zuzuführen ", sagt Dave" The Shef ", Sheffield, Geschäftsmann , Motivationsredner und Coach.

Drücken Sie weiter vorwärts:

Wir alle genießen es, unsere vergangenen "Ruhme und Erfolge" noch einmal zu erleben und wie wir die Hindernisse überwunden haben, die uns im Weg standen. Zu viele Menschen leben weiterhin von den Erfolgen der Vergangenheit und "scheitern" daran, Maßnahmen zu ergreifen und voranzukommen. Lernen Sie aus Ihren Erfolgen in der Vergangenheit und machen Sie in Ihrem Unternehmen Fortschritte, indem Sie unabhängig von Ihrem Unternehmensstatus nach neuen Möglichkeiten suchen, diese verkaufen und vermarkten.

Steve Jobs kehrt zu Apple zurück:

Als Steve Jobs 1997 zu Apple zurückkehrte, der Firma, die er 12 Jahre zuvor mitgegründet hatte und aus der er gezwungen wurde, war Apple 90 Tage vor dem Konkurs. Er traf die schwierige Entscheidung, das Kriegsbeil zu begraben und Apple wiederzubeleben, indem er den langjährigen Rivalen Bill Gates von Microsoft um einen Bargeldzuschuss in Höhe von 150 Millionen US-Dollar bat.

Als bekannt wurde, dass Apple eine Partnerschaft mit seinem Rivalen eingehen würde, haben die Fans von Loyal Apple ausgebuht! Jobs erkannte, dass Apple ohne das Geld nicht überleben würde.

Als nächstes vereinfachte er Apples Produktangebot. Sie hatten ein Dutzend Versionen des Macintosh-Computers und boten eine riesige Auswahl anderer Produkte an.

Jobs neuer Slogan war "Think Differently". Er fragte: "Welche sollen meine Freunde kaufen?" Als er keine vereinfachte Antwort erhielt, zeichnete er ein Raster auf die weiße Tafel und schrieb in die oberen beiden Felder "Consumer and Pro" und an die Seiten "Desk and Portable". In diesem Raster listete er nur "4" Apple-Produktangebote auf. Ein Laptop und ein Desktop für Unternehmen und ein Laptop und ein Desktop für Privatanwender. Diese Maßnahme reduzierte das Produktangebot von Apple um 70%, halbierte die Betriebskosten und reduzierte die Belegschaft um 3.000 Personen.

Steve Jobs entschlossene Maßnahmen und harte Erschütterungen haben sich ausgezahlt! Apple ging von einem Verlust von 1,04 Milliarden US-Dollar im ersten Geschäftsjahr nach Hiobs Rückkehr auf einen Gewinn von 309 Millionen US-Dollar im Jahr 1998 über.

Steve Jobs 3-Stufen-Plan für Apple:

1) Beleben Sie Apple wieder, indem Sie den langjährigen Rivalen Bill Gates von Microsoft um 150 Millionen US-Dollar in bar bitten.

2) Kampagne "Anders denken": Optimierte Apfelprodukte von 15 auf 4 Produkte, die das Produktangebot von Apple um 70% reduzieren.

3) Schneiden halbierte Betriebskosten und Reduzierung der Belegschaft um 3.000 Personen.

Ford-Chef Alan Mulally:

Alan Mulally, ehemaliger Präsident und CEO der Ford Motor Company und ehemaliger CEO und President von Boeing (37 Jahre), rettete eines der legendären amerikanischen Automobilunternehmen, indem er den Status Quo aufrüttelte.

Ford engagierte Alan Mulally im Jahr 2006 als CEO von Ford, um die angeschlagene Autofirma vor dem Bankrott zu retten. Die Automobilindustrie in den Vereinigten Staaten war dafür bekannt, dass sie auf "Status Quo" -Basis lief. Detroit und die Autoindustrie versanken in Schulden und lebten von ihren Ruhmestagen, als Detroit Amerikas reichste Stadt war, indem sie weiterhin veraltete Taktiken und Überzeugungen anwendeten.

Alan Mulally war ein Luft- und Raumfahrtingenieur, der keine Ahnung hatte, wie Detroit funktioniert. Er erkannte das Potenzial und nutzte die Talente und Ressourcen bei Ford, die von den Insidern ignoriert worden waren.

Das Update war ein 3-Schritt-Plan.

Bryce Hoffman sagte, Mulally als CEO der Ford Motor Company habe Folgendes getan:

1. Straffung der Produktpalette, genau wie Jobs es bei Apple getan hatte, und Verwendung des Geldes, das er gespart hatte, um Fords verbleibenden Produkten klassenführende Funktionen und Styling zu verleihen.

2. Er hat mit Zulieferern und der United Auto Workers Union zusammengearbeitet, um ein erfolgreiches Umfeld für beide zu schaffen. Die Konzessionen der Gewerkschaft waren notwendig, um die Automobilproduktion in den USA zu erhalten und die neuen Fahrzeuge rentabel zu produzieren.

3. Mulally konzentrierte sich unerbittlich auf Team und Kultur. Ford hat seine ätzende Karrierekultur aufgegeben, indem er den Führungskräften des Unternehmens zeigte, wie sie als Team erfolgreicher zusammenarbeiten können als je zuvor als Konkurrenten. (Erstellt sein "One Team": "One Ford" Mantra)

Mulally hat in etwas mehr als 3 Jahren die Ford Motor Company profitabel gemacht und sie brauchten kein Rettungspaket der Regierung!

Lassen Sie Ihr Unternehmen nicht auf vergangene Erfolge und Erfolge vertrauen. Drücken Sie weiter vorwärts, um Ihr Geschäft zu verändern und zu verbessern. Genau wie Steve Jobs von Apple und Alan Mulally von Ford Automobile Company ihre Geschäfte mit ihrem Drei-Schritte-Plan repariert haben, können Sie das auch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here